Facebook
Google+
Twitter
Email

Getrüffelte Kartoffelsuppe

  • ca. 30 Minuten
  • 4 Portionen
unkompliziert

Unsere getrüffelte Kartoffelsuppe mi Pfiff ist im Nu fertig und bereitet Dich auf weitere Geschmackserlebnisse vor. Zuerst die Kartoffeln und das Gemüse schneiden und bei niedriger Hitze köcheln lassen. Währenddessen wird der Schnittlauchschaum zubereitet, der dem Ganzen ordentlich Pep gibt. Nun fehlt nur noch der gebratene Speckstreifen zur Deko, et voilà schon ist die Vorspeise fertig!

Zutaten

(4 Portionen)

Kartoffelsuppe

5 Stück Kartoffeln
100 g Butter
1 Packung Suppengemüse
100 ml Sahne
100 g Trüffelbutter

Schnittlauchschaum

200 g Butter
1 Stück Zwiebel
200 ml Sahne
2 Bund Schnittlauch

Speckchips

4 Stück Speckchips

weitere Zutaten

zum Abschmecken:
Salz, Pfeffer, Muskat, Mayoran, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren
zum Binden: Mehl
zur Dekoration:Veilchenblüten

Zubereitung

  1. Kartoffelsuppe kochen

    • Kartoffel und das Suppengemüse (Sellerie, Lauch, Karotten) in grobe Stücke schneiden
    • Alles in Butter anbraten, mit Weißwein ablöschen und anschließend mit Wasser aufgießen
    • Lorbeerblätter und Wacholderbeeren zugeben und Köcheln lassen bis die Kartoffeln und das Gemüse weich sind
    • Wenn alles weich gekocht ist, die Lorbeerblätter und Wacholderbeeren aus der Suppe nehmen, alles mixen und dabei die Trüffelbutter zugeben
    • Anschließend die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker abschmecken und gegebenenfalls mit Sahne verfeinern
Roter gebogener Pfeil

Du kannst die Schritte auch mit Hilfe unserer Bilder nachverfolgen.

  1. Speckchips braten

    • Speckscheibe in einer Pfanne ohne Fett/Öl anbraten, bis diese goldbraun ist
    • Anschließend aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen
  1. Schnittlauchschaum köcheln

    • Zwiebelwürfel in Butter farblos anschwitzen
    • Diese mit Weißwein ablöschen und Sahne aufgießen
    • Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Lorbeer und Muskat
    • Köchlen lassen und dann die Lorbeerblätter aus der Sauce nehmen
    • Zum Abbinden, etwas Mehl in die Sauce mixen bis sie sämig ist
    • Den geschnittenen Schnittlauch ebenfalls hinein mixen
    • Anschließend die fertige Sauce in eine Espuma-Flasche passieren (eine Alternative findest du im Profi-Tipp weiter unten) und zwei Gaskartuschen in die Flasche drücken

Alex' Profi-Tipp: Schnittlauchschaum

Mit der Espuma gelingt auf einfache Weise ein cremiger Schaum, welcher sich auch lange hält. Alternativ lässt sich mit etwas Butter und einem Pürierstab, den man ganz leicht in die Masse eintaucht, ein Schaum herstellen. Dieser lässt sich dann mit einem Löffel auf der Suppe verteilen.

portrait-alexander-hagler
  1. Teller anrichten

    • Kartoffelsuppe in das Glas einfüllen
    • Schnittlauchschaum aus der Espuma-Flasche vorsichtig auf die Suppe geben
    • Speckchip quer über den Glasrand legen
    • Veilchenblüten zur Dekoration verwenden

Lust auf 3 Gänge?

Entdecke jetzt die weiteren Rezepte des Kochduetts

Hauptspeise

sauerbraten
Sauerbraten

Nachspeise

apfeltoertchen
Apfeltörtchen

Du willst das Alex und Erika auch mals eins deiner alten Rezepte aufpeppen?
Oder du hast bereits ein tolles neues Gericht kreiert?
Dann teile doch eins deiner Lieblingsrezepte mit uns.  

kochduett highfive

Die Hintergründe

Das Kochduett. Die Hausfrau Erika und der Koch Alexander schaffen es beim gemeinsamen Kochen klassische Rezepte neu zu interpretieren und dadurch das Beste aus zwei Welten zu kreieren.

Doch wie haben sich die beiden eigentlich kennengelernt und was brachte sie zu dieser Idee?

Wir verraten mehr zum Hintergrund des Kochduetts, der beiden Charaktere Erika und Alexander und zeigen die Entstehungsgeschichte der Idee.